Wenn Sie den Mehrwertsteuersatz angeben, wird auf den Nettopreis aller Ihrer Artikel in Ihren Lieferantenkatalogen der Steuersatz aufgeschlagen.

Bei der Kalkulation der Wareneinsatzkosten Ihrer Verkaufsartikel wird die Mehrwertsteuer entsprechend dem angegebenen Mehrwertsteuersatz vom Bruttoverkaufspreis abgezogen. Die Zutaten der Verkaufsartikel werden mit Nettopreisen kalkuliert, so dass damit die gesamte Kalkulation auf Nettopreisen basiert.

Sie können den Mehrwertsteuersatz auf drei Stufen angeben:
Global für Ihr gesamtes SimpleOrder Profil, für einzelne Lieferanten oder für einzelne Artikel.

  1. Um den Mehrwertsteuersatz global für Ihr Profil anzugeben, klicken Sie auf das Logo links oben → Einstellungen → Profil. Geben Sie den Wert in das Feld "MwSt.:" ein.
  2. Um den Mehrwertsteuersatz für einen Lieferanten anzugeben, klicken Sie im Bereich Lieferanten auf den entsprechenden Lieferanten und geben Sie den Wert in das Feld "MwSt. (%):" ein.
    Der angegebene Mehrwertsteuersatz für den Lieferanten überschreibt den globalen Mehrwertsteuersatz.
  3. Sie können einen abweichenden Mehrwertsteuersatz auch für einzelne Artikel angeben. Gehen Sie dafür in den Katalog, in dem der Artikel sich befindet und klicken Sie den Artikel an. Geben Sie den Wert in das Feld "MwSt. (%):" ein.
    Der angegebene Mehrwertsteuersatz für den Artikel überschreibt sowohl den globalen als auch den Lieferanten-Mehrwertsteuersatz.
Did this answer your question?