Herzlich willkommen zum SimpleOrder Warenwirtschafts- und Bestellmanagementsystem. In wenigen Minuten können Sie damit anfangen, Ihre Wareneinsatzkosten zu reduzieren und Ihre Profitmargen zu erhöhen.

Bei SimpleOrder beginnt alles mit Ihren Waren. Bestandsmanagement, Wareneinsatzkalkulation und natürlich Einkauf. Diese Kurzanleitung zeigt Ihnen, wie Sie im System neue Waren hinzufügen, von Ihrem Lieferanten bestellen und in den Lagerbestand aufnehmen. Die Bestandsmengen können Sie einfach verfolgen, kalkulieren und auffüllen.

Schritt 1: Eine Ware erstellen oder eingeben

Beginnen Sie damit, den Lieferanten des Artikels einzugeben. Um einen neuen Lieferanten anzulegen, klicken Sie auf Lieferanten (1) um die Liste der Lieferanten zu öffnen, mit denen Sie verbunden sind.

Klicken Sie auf den blauen Knopf "Neuer Lieferant". (2)

Geben Sie die Lieferantendetails ein und klicken Sie auf den Knopf "Speichern". (3)

Tipp: Informationen zu Ihrem Lieferanten wie z.B. Ihre Kundennummer sollten Sie auf einer alten Rechnung finden.

Nachdem Sie den Lieferanten angelegt haben, können Sie Waren zu seinem Katalog hinzufügen.

Klicken Sie auf den Katalog-Link neben dem Lieferanten (4), um den Lieferantenkatalog zu öffnen.

Einen neuen Artikel zum Katalog hinzufügen

ANMERKUNG. Wenn Sie eine Preisliste Ihres Lieferanten in Excel, CSV oder ODS Format haben, können Sie hier klicken, um zu lernen, wie man die gesamte Liste hochlädt und den folgenden Abschnitt überspringen.

Klicken Sie auf den Knopf "Neuer Artikel". (5)

Nachdem Sie die Artikelnummer (vorzugsweise entsprechend der vom Lieferanten) (6) und Artikelname eingegeben haben, füllen Sie die Felder für Preis und alle weiteren relevanten Informationen aus.

Wird zum Beispiel der Artikel gewogen oder wird er als feste Einheit geliefert? (7)

Tipp: Benutzen Sie eine alte Rechnung als Richtlinie (Artikelname, Maßeinheit, Preis, etc.)

Schritt 2: Bestellen

Gehen Sie auf "Neue Bestellung" in der Seitenleiste. (1)

Wählen Sie einen Lieferanten aus. (2)

Zum Bestellen wählen Sie einfach die gewünschten Mengen (3) für die Artikel im Katalog und stellen Sie so Ihre Bestellung zusammen (siehe Menü rechts).

Wenn die Liste der Artikel sehr lang ist, benutzen Sie das Suchfeld (4) oder Kategorien (sofern diese existieren), um Artikel zu finden.

Vor dem Abschicken können Sie ein Memo hinzufügen (5), wenn Sie Ihrem Lieferanten etwas zu der Bestellung mitteilen möchten.

Klicken Sie auf den blauen Knopf "Senden" (6), um Ihre Bestellung abzuschicken.

Überprüfen Sie die Bestellung und bestätigen Sie, indem Sie auf "Ja" klicken. (7)

Schritt 3: Lagerbestand erfassen

Jeder Artikel, den Sie von Ihrem Lieferanten erhalten, wird automatisch zu ihrem Warenbestand im Lager hinzugefügt. Dadurch können Sie seinen Bestand überwachen, den Artikel zählen und für Ihre Rezepturen verwenden.

Einen Artikel manuell zum Lagerbestand hinzufügen

Sie haben auch die Möglichkeit, Artikel die Sie nicht erhalten haben, zu Ihrem Lagerbestand hinzuzufügen. Gehen Sie dafür zum Katalog, wählen Sie einen Artikel aus (Häkchen setzen) (1) und klicken Sie auf "Mehr" und dann "Zum Lagerbestand" (2) in der Menüleiste oben.

Schritt 4: Speisekarte erstellen

Mit SimpleOrder können Sie Ihre Speisekarte erstellen und anhand der Zutaten aus Ihrem Warenbestand kalkulieren. Mit diesen Informationen arbeitet dann die automatische Warenwirtschaft von SimpleOrder: Für jedes verkaufte Gericht werden die verwendeten Zutaten vom Lagerbestand abgezogen. Den vom System errechneten Soll-Warenbestand können Sie mit Ihrer manuellen Inventur vergleichen, um Abweichungen sofort zu erkennen. Für weitere Informationen zur automatischen Warenwirtschaft und Kassensystem-Integration, klicken Sie hier.

Rezept erstellen und kalkulieren

Klicken Sie auf das Verkaufsartikel Symbol in der Seitenleiste (1), dann auf den blauen Knopf "Neuer Verkaufsartikel". (2)

Beginnen Sie, indem Sie eine Bezeichnung für Ihren Verkaufsartikel eingeben (3) und den eindeutigen PLU Code (4), wenn Sie eine Verknüpfung zu Ihrem Kassensystem herstellen wollen. Damit können Sie den Verkaufsartikel in der automatischen Warenwirtschaft verwenden und jedes Mal, wenn er verkauft wird, werden seine Zutaten vom Lagerbestand abgezogen.

Fügen Sie nacheinander die Zutaten hinzu, indem Sie die gewünschte Zutat in die Suchleiste eingeben (5), SimpleOrder macht Ihnen Vorschläge für Artikel aus Ihren Lieferantenkatalogen. Geben Sie die im Rezept verwendete Menge für jede Zutat ein. Wenn Sie einen Verlustanteil bei der Herstellung haben, können Sie diesen ebenfalls pro Zutat angeben (6). Wenn Sie die Rezeptur fertig eingegeben haben, können Sie die Preiskalkulation auf Basis der aktuellen Wareneinsatzkosten für den Verkaufsartikel sehen. (7)

Sie können eine Kochanleitung im großen Fenster unten eingeben. (8)

Wenn Sie Unterstützung benötigen, um den richtigen Verkaufspreis zu kalkulieren, können Sie einen Soll-Wareneinsatzquote eingeben. SimpleOrder berechnet Ihnen den Preis, den Ihr Verkaufsartikel kosten sollte. (9)

Tipp: Die Wareneinsatzquote sollte idealerweise zwischen 25% und 35% liegen.

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Speichern". (10)

Did this answer your question?